Mo, 26.07. bis 01.08.2021

Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche. Genieße und bemerke das Gute und die lichtvollen Momente, die dir begegnen.


Diese 🕯ist für dich 🕊🤍


Montag, 26.07.2021


Mein heutiger Meditationsort ... 


Was für eine wunderschöne kleine Kirche, mit einer so klaren, weiten und friedlichen Energie.

Es war mir eine wahre Freude dort für ein paar Minuten in die Stille zu gehen. 



Natürlich habe ich danach auch Kerzen angezündet... 🕯🕯🕯🕯


Wenn du dich mit mir verbindest oder verbunden bist, kannst du das Licht und den damit verbundenen Segen in deinem Herzen spüren. 🙏🤍



Die Kirche befindet sich in Bad Sassendorf bei Soest und ist die ev. Pfarrkirche St. Simon und Judas Thaddäus.




Dienstag, 27. Juli 2021


Ein einziger liebevoller Gedanke am Morgen, 

kann deinen Tag verändern,

kann dich und dein Leben verändern,

kann die Welt verändern. 


Starte deinen Tag doch einmal mit folgenden Worten:

Hallo du wundervoller Tag❣

Ich bin bereit für die Wunder, die du heute für mich bereithältst ❣

Ich gebe heute mein Bestes um mir und meinen Mitmenschen in Liebe zu begegnen ❣


🙏


Nimm wahr was du dabei fühlst❗

Fühlt es sich leicht und freudig an❓

Oder fühlst du Schwere❓

Fühlt es sich wahr an❓

Oder wie eine Lüge❓


Egal was du fühlst, urteile nicht darüber. Nimm es nur wahr und beobachte in den nächsten Tagen, ob sich dein Gefühl dazu verändert.

Beobachte auch wie dein Tag verläuft und wie dir deine Mitmenschen begegnen. Im Idealfall schreibe alles auf, damit du siehst, ob, wie und was sich verändert.


Vielleicht purzeln ja auch eigene Worte aus deinem Herzen. Wenn sich etwas in deinem Leben verändern soll, sollte es zu deiner Morgenroutine werden und ganz wichtig, Freude machen.




Mittwoch, 28. Juli 2021


Das Leben beschenkt dich jeden Tag, mit der Möglichkeit zu wachsen. 



Entweder indem es dir einen wunderschönen Moment schenkt, der dich mit Liebe und Glück erfüllt,


oder


mit einer Herausforderung, aus der du weiser und stärker hervorgehst.


Du musst es nur bemerken und zulassen.



Donnerstag, 29. Juli 2021


Es gibt Situationen im Leben, da haben wir das Gefühl, dass wir nichts (ver)ändern können.


Oft geschieht es, dass wir dann nur noch reagieren – mit Wut, Angst, Enttäuschung und tiefer Traurigkeit. 


Doch ändert sich dann etwas an der Situation?


 NEIN – im Gegenteil❗ 


Meist verschärft es die Lage, wir fühlen uns noch schlechter, können nicht mehr klar denken. Wir geraten fast unbemerkt in eine Negativspirale. 


Das Gefühl durch eine äußere Kraft gesteuert zu werden verstärkt sich. Nun reagieren Menschen ganz unterschiedlich auf diesen Kontrollverlust. Die einen erstarren, die anderen werden zur Dampfwalze. 


Eines haben sie jedoch gemeinsam, sie sind Gefangene ihrer Emotionen und merken nicht, dass sie den Schlüssel zur Freiheit in ihren Händen halten. 


Dies geschieht jeden Tag, im Großen wie im Kleinen. 

.


Was kann man nun tun❓


Nun ja, wir müssen achtsamer werden. Nur wenn wir bemerken was gerade mit uns geschieht, können wir einen Cut schaffen. Und so simpel es klingt, es hilft für einen Moment die Augen zu schließen und zwei/drei bewusste Atemzüge zu nehmen. Das kühlt unsere Emotionen etwas herunter und wir erhalten wieder die Kontrolle über uns. Jetzt besteht die Chance, ganz bewusst aus der Situation herauszutreten. 


Mit etwas Abstand, haben wir die Möglichkeit das Geschehene aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten – auch aus der sonnigen und göttlichen. 


Die verschiedenen Sichtweisen bringen Klarheit und Ruhe, lindern den Schmerz, aus dem wir reagiert haben. Im besten Fall gehen wir weiser und gestärkter aus der Situation hervor. Auf jeden Fall haben wir wieder die Kontrolle über unsere Emotionen. Denn wie und wann du reagierst, sollte immer deine Entscheidung sein.



Freitag, 30. Juli 2021


Wenn du alles verloren hast, wenn du vor Angst in die Dunkelheit abtauchst oder der Berg, den es zu erklimmen gilt, zu hoch erscheint, darfst du nie die Hoffnung verlieren. 
Auch, wenn es hoffnungslos erscheint, gibt es irgendwo, wenn du genau hinschaust, genau hin(ein)fühlst einen Lichtstrahl. 
Dieser Lichtstrahl, mag er dir auch noch so klein erscheinen, ist die Hoffnung. 
Und für einen kurzen, langen, ewigen Moment füllt dieses Licht, deine Leere, schenkt dir Zuversicht und Kraft.

Ich segne die Hoffnung in dir 🙏
Ich segne das Licht in dir 🙏
Ich segne die Liebe in dir 🙏
🕊🤍