Sonntag, 22. August 2021 | 11.00 Uhr


Reinige dein Energiefeld und löse dich aus toxischen Verbindungen durch Vergebung und Bändertrennung


Jeden Tag aufs Neue bauen wir energetische Verbindungen zu Menschen auf. Doch nicht immer sind diese Verbindungen frei, und von bedingungsloser Liebe. Deshalb ist es wichtig regelmäßig eine emotionale Entgiftung vorzunehmen.

 

Vorab sei gesagt, dass eine Verbindung zwischen zwei Menschen, die zusammengehören, nie getrennt werden kann, ganz gleich, ob es sich um deinen Lebenspartner, einem Freund oder Freundin, Familienmitglied, Arbeitskollegen*in, dem Chef oder flüchtigen Bekanntschaft handelt. Das einzige was getrennt wird, sind die ungesunden toxischen Verbindung und energetischen Verstrickungen, die uns am Weitergehen oder wachsen hindern. Es löst sich nur das, was dir und der anderen Seele nicht mehr zum höchsten Wohle dient.

Die Vergebung ist die Königsdisziplin und bedeutet, ich spreche mich und dich frei von jeglichen Schuldzuweisungen und Verletzungen. Gepaart mit der Bändertrennung kann etwas ganz Neues und wunderbares entstehen, denn das einzige, was dich jetzt noch mit dieser Person verbindet, ist die Liebe.

 

Diese Kombination aus Vergebung und energetischer Bändertrennung, führt zu Harmonie und Klarheit. Du gibst dir und der anderen Seele die Möglichkeit sich neu, im Einklang mit der höchsten Bestimmung, zu begegnen und die Beziehung mit Liebe und Verständnis neu zu befüllen oder aber den anderen in Liebe gehen zu lassen.

 

Bisher habe ich die Bändertrennung immer ganz klassisch, wie ich sie in meiner Reikiausbildung gelernt habe vollzogen – durch Visualisierung und Energiearbeit. Vor kurzem wurde ich aber durch meine liebe Kollegin und Freundin Simone Giesen auf die Strichmännchentechnik aufmerksam. Ich war sofort in diese Technik verliebt und probierte sie aus – und was soll ich sagen, sie funktioniert wunderbar. Natürlich abgewandelt und Nashael like. Mir war die reine Technik etwas zu nüchtern und unbewusst, deshalb habe ich diese Form der Bändertrennung etwas ausgearbeitet und sie mit der Vergebungsarbeit kombiniert.

 

Ich möchte dich hier und jetzt einladen mit den Reinigungsarbeiten anzufangen. Entweder in einer Einzelsitzung oder am Vollmondsonntag von 11.00 bis ca.12.30 Uhr online in meiner Facebookmeditationsgruppe.

 

Natürlich kannst du auch dabei sein, indem du dir die Aufzeichnung dieser Livemeditation auf YouTube anschaust. Sie steht ab dem Nachmittag zur Verfügung.

 

Diese Meditation/Übung braucht ein wenig Vorbereitung …

 

Du sitzt während der Meditation bequem auf einem Stuhl an einem Tisch. Bereite den Tisch im Vorfeld vor, mit einem oder mehreren Blättern weißem Papier, einem Bleistift oder Kugelschreiber, wenn vorhanden mit Buntstiften in den Chakrafarben rot, orange, gelb, grün, hellblau, dunkelblau, violett und eine Schere.

 

Jetzt brauchst du dich nur noch anzumelden.

 

Die Wertschätzung für die Gruppenmeditation beträgt € 15,00 oder für die Aufzeichnung € 10,00.

 

Persönlicher und einhergehend mit einem Beratungsgespräch können wir diese Vergebungsarbeit auch per Videotelefonie oder in meinen Räumlichkeiten durchführen.

Die Wertschätzung beträgt in diesem Fall € 75,00.

 

Ich freue mich auf dich.